Meine 7 Lieblings-WordPress Plugins

Jeder der eine WordPress-Installation als Blog oder CMS betreibt stolpert früher oder später über diverse Plugins. Und wenn man recht viele WordPress-Seiten hat, bilden sich nach und nach einige Plugins als Favoriten heraus, die quasi bei jeder Installation dabei sein müssen. So auch bei mir.

Nun möchte ich euch mal meine Favoriten unter den Plugins kurz vorstellen. Einige werdet ihr kennen, aber vielleicht ist ja doch noch das eine oder andere dabei, was euch selbst auch weiterhilft.

Wordpress

Exec-PHP

Ein ziemlich altes Plugin ist Exec-PHP. Als Programmierer hat man immer mal das Bedürfnis, zwischen einigen Posts oder Seiten etwas PHP-Code schnell und unkompliziert einzufügen, ohne großartig weitere Plugins oder Shortcodes zu bemühen. Da ist dieses Plugin ideal. Normaler PHP-Code kann so schnell und einfach eingefügt werden.

Statpress SEOlution

Das Statistik-Plugin StatPress SEOlution ist ebenfalls sehr alt und wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt. Vermutlich gibts auch weit bessere Statistik-Plugins. Aber an dieses hab ich mich inzwischen gewöhnt und ich nutze es vor allem dazu, mir die letzten Zugriffe auf die Seite anzeigen zu lassen (Referer, Bots, Suchbegriffe etc.). Welche Plugins nutzt ihr dafür?

WordPress SEO

Das WordPress SEO Plugin von Yoast ist ebenfalls bei so ziemlich jeder Installation bei mir dabei. Ein weiteres SEO-Plugin ist wpSEO von Sergej Müller. Dieses Plugin ist allerdings kostenpflichtig und bei Yoast gibt es derzeit nichts, was ich vermisse – daher bleibe ich vorerst dabei.

Neben der Sitemaps-Definition gibts auch zahlreiche Möglichkeiten zur Einstellung von Titles, Permalinks, Meta-Daten usw.

wp-cleanumlauts2

Für deutsche (und einige andere) Blogs werden von WordPress standardmäßig die Umlaute (und sonstige Sonderzeichen) in den Permalinks nicht richtig umgewandelt. wp-cleanumlauts2 ist nur eines von vielen Plugins, was diese Aufgabe übernimmt.

AddQuicktag

Da ich wie weiter oben beschrieben gern das Exec-PHP Plugin nutze, bearbeite ich die Texte meist im "Text"-Modus des Editors. Dabei sind die Möglichkeiten zur Formatierung ziemlich eingeschränkt. Mit AddQuicktag kann man das ändern und eigene Buttons definieren (z. B. für h2, h3 usw).

Types

Wenn man auf die Programmierung von Custom Post Types verzichten will, eignet sich Types sehr gut, um das zu definieren. Hiermit kann man auch gleich Taxonomien und benutzerdefinierte Felder festlegen (dazu aber später mehr). Types ist kostenlos – um die Felder usw. später auch richtig anzeigen zu können gibts auch das kostenpflichtige Plugin Views. Meiner Meinung nach ist das aber nicht nötig – die paar Ausgaben bekommt man auch ohne weiteres Plugin hin.

Advanced Custom Fields

Obwohl man mit Types auch schon benutzerdefinierte Felder festlegen kann, bevorzuge ich dennoch das ACF-Plugin. Hier gibt es entschieden mehr Möglichkeiten zur Konfiguration. ACF kann auch erweitert werden – einige dieser Erweiterungen sind jedoch kostenpflichtig (aber dennoch eine große Zeitersparnis – bevor man selbst anfängt zu programmieren).

Neuer Internetanbieter

Nachdem nun lange congstar als Internetanbieter herhalten musste, wurde es bedingt durch den Umzug auch Zeit für einen Wechsel. Und zwar zu Unitymedia.

Gern wäre ich auch schon früher zu dem Kabelanbieter gewechselt – allerdings war die Technik im Haus der alten Wohnung so "simpel", dass dort keine hohen Geschwindigkeiten verfügbar waren. Also konnte man den Umzug gleich als Gelegenheit nutzen… :)

Statt mit 3 MBit/s surft man nun also für den gleichen Preis mit 50 MBit/s (oder zumindest fast). Ist ja locker mehr als das zehnfache. Und wer auch schneller im Web surfen und/oder downloaden will, der kann sich mal den Vergleichsrechner von Internetanbieter.EU anschauen.

Für die einzelnen Orte gibts auf der Seite übrigens auch die Möglichkeit, sich die Abdeckung der Techniken (DSL, Kabel, Glasfaser, LTE…) mit anzeigen zu lassen.

InlineAds für Joomla 1.7

Nachdem ich nun fast verpennt hätte, dass es von meinem ursprünglichen Lieblings-CMS Joomla! inzwischen die Version 1.7 gibt, habe ich mich mal daran gemacht und das Plugin InlineAds for Joomla! für die Version 1.7 abgeändert.

Neu ist in dieser Version, dass man keine Section-IDs mehr ein- oder ausschließen kann (ist ja auch unnötig geworden, da man seit Joomla! 1.6 die Kategorien beliebig tief verschachteln kann). Ansonsten ist alles wie gehabt.

Bei Fragen einfach Kommentar hinterlassen :)

Update: Dank dem Hinweis von Greg wurde noch ein Fehler ausgebessert: Per default sind "gefährliche" Tags wie z. B. das script-Tag für die Plugin-Konfiguration deaktiviert. Die XML-Datei wurde entsprechend angepasst, so dass es nun trotzdem funktioniert. Ab sofort im Download daher: Version 2.0.1 für Joomla! 1.7.

Download Version 2.0.1

Seoktoberfest 2011 – Die Teilnehmer “androidified”

Derzeit verlost Searchmetrics ein Ticket fürs Seoktoberfest.

Um das begehrte Ticket zu bekommen und um mal wieder etwas Leben hier in den Blog zu bekommen hab ich mal einige der Teilnehmer "androidified".

Also mein Grund, warum ich zum Seoktoberfest möchte: Ich muss mich vergewissern, ob ich die Shirts, Hemden, Hosen und Schuhe auf den Bildern unten richtig getroffen habe (als Vorlage dienten ja nur die Portraits auf der Seoktoberfest-Webseite). Und ausserdem möchte ich sagen können: "Ich hab was besseres vor als zur dmexco zu fahren" ;)

Würde mich über Kommentare freuen, die die Namen zu den Bildern richtig zuordnen können.

1.
Seoktoberfest 1

2.
Seoktoberfest 2

3.
Seoktoberfest 3

4.
Seoktoberfest 4

5.
Seoktoberfest 5

6.
Seoktoberfest 6

7.
Seoktoberfest 7

8.
Seoktoberfest 8

9.
Seoktoberfest 9

10.
Seoktoberfest 10

InlineAds Version 1.9

Ab sofort steht die Version 1.9 des Joomla-Plugins InlineAds zur Verfügung.

Dabei wurde ein Bug korrigiert, der nur bei einer bestimmten Artikel-Konstellation auftrat. Nutzte man den Introtext und den Fulltext und setzte zusätzlich den Introtext bei den Artikeldetails auf "hidden" (so dass er z. B. nur bei der Artikelübersicht pro Kategorie angezeigt wird), so schummelte das Plugin den Introtext wieder in die Detailansicht, obwohl dieser ja abgeschaltet sein sollte. Nun wird diese Einstellung mit berücksichtigt.

Und hier gehts zum Download Version 1.9.

InlineAds Version 1.8

Soeben wurde die Version 1.8 des Joomla-Plugins InlineAds veröffentlicht.

Ab sofort hat man die Möglichkeit, bis zu fünf verschiedene Codes einzugeben, die dann in zufälliger Reihenfolge angezeigt werden.

Bitte beachten: Vor einigen Tagen ist Joomla 1.6 veröffentlicht worden. Dieses Plugin ist noch NICHT kompatibel mit Version 1.6!

Und hier gehts zum Download Version 1.8.

InlineAds Version 1.7 erschienen

Soeben wurde die Version 1.7 des Joomla-Plugins InlineAds veröffentlicht.

Ab jetzt kann man auch auswählen, ob der Code (also der Werbeblock) VOR dem Text, NACH dem Text, ZWISCHEN Intro und Fulltext oder ZUFÄLLIG angezeigt werden soll.

Und hier gehts zum Download Version 1.7.

Google findet, während man noch sucht

Gestern fiel mir bei Google kurzzeitig eine neue Suchmethode auf, die sich leider nur bedingt per Screenshot dokumentieren lässt.

Bisher habe ich in den einschlägigen Foren und Blogs aber nichts entsprechendes finden können. Habt ihr denn bei euch nix vergleichbares gesehen?

Die Suche sah auf den ersten Blick aus wie immer. Sobald man jedoch einen Suchbegriff eingegeben hatte, wurde bereits während der Eingabe "gefunden". Das hat jetzt nichts mit den Suchvorschlägen zu tun, sondern es wurden während des Tippens die Suchergebnisse unten aktualisiert.

Hier mal ein Screenshot:

Auffällig war, dass es nur noch 4 Vorschläge gab. Weiterhin wurde der "Rest" des ersten Vorschlages im Eingabefeld in hellgrau "fortgeführt".

Ging man mit der Maus oder per Cursor auf einen der anderen Vorschläge, gab es ganz rechts den "Auf gut Glück!" Link.

Im Beispiel-Screenshot wollte ich eigentlich "test" eingeben. Bereits nach "te" wurden die Suchergebnisse für "telefonbuch" präsentiert, ohne dass man Enter oder "Suche" gedrückt hätte.

Interessant an der Sache war, dass man die Suchergebnisse noch schneller bekam und auch für ähnliche Such-Vorschläge das Suchergebnis sofort parat hatte. So konnte man z. B. innerhalb von Bruchteilen von Sekunden zwischen dem Suchergebnis für "last minute urlaub" und "last minute reisen" hin- und herschalten und sehen, welcher Suchbegriff die besseren Ergebnisse für die persönlichen Vorlieben brachte.

Das ganze war allerdings nur für ein paar Minuten zu sehen. Bin mal gespannt wann sich das wiederholt zeigen wird.

Update

Im Blog von Rob Ousbey wird das ganze noch etwas anders erklärt und es gibt auch ein Video dazu. Laut einer Aussage im diesem Blog wird das ganze von Google als "streaming search results" bezeichnet und lässt sich auch abschalten. Den Button bzw. Link dazu hatte ich aber im Test nicht gesehen.

Update 2

Nun ist die Katze ausm Sack. Google Instant heißt die neue Suppe und wurde vorhin serviert.

reVierPhone SEO Contest mit iPhone 4 als Gewinn

Nun gibts wieder mal nen SEO Contest und ich bin mit diesem Eintrag wohl recht spät dran.

Die Spielregeln kann man auf der offiziellen reVierPhone Seite nachlesen. Trotzdem nochmal kurz zusammengefasst: Laufzeit bis 15.09. um 22 Uhr. Derjenige, der bei Google auf Platz 1 steht, gewinnt das iPhone 4.

Inzwischen gibt es viele Seiten (laut Google Index ca. 15.000 zum aktuellen Zeitpunkt), die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Interessant ist diesmal, dass zum reVierPhone nicht nur eigene Seiten, sondern auch zahlreiche "fremde" ganz gut ranken. Facebook, Google Groups und diverse Free Blogs sind in den Top 100 vertreten.

Noch ein paar interessante Seiten zum reVierPhone Wettbewerb:

Viel Spaß, wenn ihr selbst auch teilnehmen wollt :-)

Revierphone-Update 12.09.

Revierphone Classic

Nun ists nicht mehr lange bis zum großen Finale. Diese Seite hat es bisher noch nicht mal in den Top 100 geschafft ;)

Einige mehr oder weniger kreative Auswüchse hat der Wettbewerb aber dennoch angenommen.

So gibt es z. B. das oben zu sehende "Revierphone Classic".

Gefällt mir :)

InlineAds aktualisiert

Das vor einiger Zeit von mir erstellte Joomla! Plugin InlineAds hat nun eine Aktualisierung bekommen und liegt ab sofort in der Version 1.6 vor.

Die Neuerungen sind folgende:

  • Beschränkung der Anzeige auf bestimmte Sections, Kategorien und/oder Artikel
  • Margin und Padding können für jede Seite separat gesetzt werden
  • Fehlerkorrektur beim Rahmen

Download InlineAds 1.6